Trainer gesucht!

Traineraushang.jpg

Aufgrund der enorm steigenden Teilnehmerzahl an unseren Trainingsangeboten stoßen wir zunehmend an Grenzen. Besonders beim Turnhallen-Training wird der Platz immer weniger und der Andrang immer größer.
Diese Entwicklung wirkt sich negativ auf das Trainingsklima aus: das Verletzungsrisiko steigt, der Lärmpegel ist enorm, Individualität bleibt auf der Strecke und ein ungestörter Trainingsablauf ist kaum mehr möglich. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken haben wir zwei Anliegen:

TRAINERT DRAUßEN. Eine Halle wird euch nie die wertvolle Trainingserfahrung der urbanen Umgebung bieten. Wir sehen die Halle als sinnvolle Ergänzung aber nicht als Haupttrainingsort. Geht raus, trainiert alleine, sprecht euch zu Trainingsgruppen ab oder besucht unser Outdoortrainings-Angebot (jeden Sonntag). Und das bei jedem Wetter!

ZUSÄTZLICHE KAPAZITÄTEN / TRAINER. Wir arbeiten auf hochtouren, um eine zweite Halle zu bekommen. Die Zeichen stehen sehr gut. Allerdings fehlen uns schon jetzt ausreichend Parkour-Trainer, um die hohe Nachfrage an Trainings- und Workshopangeboten bewältigen zu können. Wenn du also bereits Erfahrung in Parkour/Freerunning hast, über 18 Jahre alt bist und dich im Coaching-Bereich weiterentwickeln möchtest, würden wir uns sehr freuen, wenn du dich bei uns meldest. Sprich uns einfach im Training an, schreib uns auf Facebook oder nimm unter kontakt@parkour-regensburg.de Kontakt auf.

Und ja,  dass man sich nicht einfach mal eben schnell zum "Parkour-Trainer" ausbilden lassen kann ist uns vollkommen bewusst. Dies ist vielmehr ein Prozess, der die eigene Leidenschaft zur Bewegung und der fundierten Wissensvermittlung an Dritte verbindet. Wir verstehen uns nicht als "Parkour-Lehrer" sondern vielmehr als Wegbegleiter. Und auch wir lernen immer wieder aufs neue dazu. Tag für Tag. Parkour muss nach wie vor jeder für sich selbst erLeben, spüren und lernen.

In diesem Sinne - stay true & take care - Parkour Regensburg